Logo NFP 54 Bild Projekt 1 Bild Projekt 2 Bild Projekt 3
Titel NFP 54
Interner Bereich
deu | eng | fra
Projekte > Raum
Verbessern Tiere und Pflanzen die Lebensqualität in der Stadt?

Hintergrund

Immer mehr Menschen leben in städtischer Umgebung und in Ballungsgebieten. Die Stadtgebiete beherbergen aber auch überraschend mannigfaltige Formen von Natur, angefangen bei der einheimischen und eingewanderten Pflanzenwelt über naturnahe Bepflanzungen in Siedlungen und Parks bis hin zu Ödland und anderen von Menschen stark veränderten Lebensräumen. Darum wird das Verständnis von sozialen und kulturellen Zusammenhängen, Biodiversität und Lebensqualität in städtischen Gebieten immer wichtiger - auch im Hinblick auf eine zukünftig nachhaltigere Entwicklung der urbanen Siedlungsräume.

Ziele

Das Projekt will die Zusammenhänge zwischen urbaner Biodiversität, bebauter Umwelt und der Wahrnehmung durch die Einwohner verstehen. Mit den Resultaten sollen erste Massnahmen erarbeitet werden, die dazu beitragen, Biodiversität in Wohnsiedlungen und deren Akzeptanz in der Bevölkerung zu verbessern.

Methoden

Die Forschung ist in 4 Module aufgeteilt: - Mit historischen und aktuellen Informationen wird das Potenzial von Biodiversität in Wohnsiedlungen evaluiert. - Zur Einschätzung des ökologischen Wertes von städtischen Lebensräumen werden in 3 Schweizer Städten systematisch Daten zur Biodiversität gesammelt. - Mittels Befragungen in den Studiengebieten und repräsentativ in der ganzen Schweiz wird die Haltung der Bewohner gegenüber grünen Siedlungsräumen erfasst. - Synthese und praktische Umsetzung.

Bedeutung

Die Ergebnisse werden wichtige Entscheidungsgrundlagen liefern, um politische und technische Massnahmen zur Erhaltung und Förderung von Biodiversität in städtischen Gebieten zu treffen und deren öffentliche Akzeptanz zu verbessern.

Zusammenfassung...

Projekttitel: BiodiverCity: Ökologische und soziale Werte der städtischen Natur - Identifizierung, Erhalt und Förderung der Biodiversität und ihre Akzeptanz im städtischen Entwicklungsprozess

Betrag: CHF 360 000.-
Dauer: 36 Monate

Dr. Marco Moretti
FNP Sottostazione Sud
delle Alpi Via Belsoggiorno 22
P.O. Box 57
6504 Bellinzona
Tel 091 821 52 30
Fax 091 821 52 39
marco.moretti@wsl.ch



Dokumente:

  Biodiversità in Città (829KB) 19.07.2011    öffnen >
  Landscape and urban planning (479KB) 19.07.2011    öffnen >
  Xero thermophilous and grassland ubiquist species dominate the weevil fauna of Swiss cities (650KB) 19.07.2011    öffnen >
  Natur im Siedlungsraum (1858KB) 19.07.2011    öffnen >
  Cultural and biological determinants in the evaluation of urban green spaces (390KB) 19.07.2011    öffnen >
  Selection criteria for flagship species by conservation organizations (282KB) 19.07.2011    öffnen >
  Biodivercity, a transdisciplimary approach to urban ecology (87KB) 19.07.2011    öffnen >
  Constructing urban green spaces (234KB) 19.07.2011    öffnen >
  Visionen für die Vielfalt Hotspot2010 (3640KB) 19.07.2011    öffnen >
  Recent Swiss records of rare bee species (275KB) 19.07.2011    öffnen >
  Biodiversität und Stadtgrün Schlüssel zur Stadt von morgen (1867KB) 19.07.2011    öffnen >
  Spider bee and bird communities in cities are shaped (375KB) 19.07.2011    öffnen >
  BiodiverCity Fledermausfauna in unsren Städten (61KB) 19.07.2011    öffnen >
  Response of arthropod species richness and functional groups (872KB) 19.07.2011    öffnen >
  Artenvielfalt erwünscht (268KB) 19.07.2011    öffnen >
  Functional traits as indicators of biodiversity response to land use changes across ecosystems and organisms (376KB) 19.07.2011    öffnen >

Zurück

Logo SNF